Seniorenfußball - SG Grenzbachtal

Ansprechpartner für den Bereich Fußball ist

 

Guido Birk

Abteilungsleiter Fußball

Telefon: 02680-484

email: guidorelli@gmx.de

 

27.11.2018:

Die erste Mannschaft spielte am Sonntag, den 25.11. in Roßbach/Verscheid.

Das letzte Spiel des Jahres ging leider mit 1-0 verloren.

 

Der Gastgeber hatte mehr vom Spiel, erspielte sich jedoch keinen nennenswerten Torchancen. So war es dann auch ein Elfmeter, der her halten musste um die 1-0 Führung zu erzielen.

So ging es dann auch in die Pause.

Nach dem Wechsel das gewohnte Bild, Roßbach/Verscheid hatte mehr vom Spiel, erspielte sich aber keine zwingenden Torgelegenheiten. So plätscherte das Spiel da hin.

Letztendlich rettete die Heimmannschaft das 1-0 über die Zeit. 

 

Damit beendet die erste der SG Grenzbachtal als Aufsteiger, dass Jahr auf dem Relegationsplatz. Mann hat aber Anschluss an das Mittelfeld. Deshalb ist also noch alles drin, das gesteckte Ziel, Klassenerhalt zu erreichen. Nun geht es erstmal in die Winterpause, bevor dann die Vorbereitung für die restlichen Spiele im Jahre 2019 beginnt.

19.11.2018:

Die erste Mannschaft spielt 1-1 Unentschieden im Lokalderby gegen Puderbach.

In einem ausgeglichenen Spiel hatte zunächst der Gast aus Puderbach mehr Spielanteile, mit zunehmender Spieldauer kam die SG Grenzbachtal aber auch in das Spiel rein und erarbeitete sich bis zur Pause auch einige Torgelegenheiten, die aber nicht ins Schwarze trafen.

Nach dem Wechsel, das gewohnte Bild ein Lokalkampf mit Gelegenheiten auf beiden Seiten. In der 49. und 53. Minute, verloren beide Mannschaften einen Spieler durch gelb rote Karte.

Der Schiedsrichter verteilte außerdem in einem sehr fairen Spiel noch weitere 10 gelbe Karten, wodurch unnötig Hektik in das Spiel gebracht wurde.

In der 65. Minute jubelte dann die SG Grenzbachtal, nachdem Mariusz Placzek zum 1-0 einschießen konnte. Jedoch war der Jubel nicht von langer Dauer, denn quasi im Gegenzug erzielte Puderbach das 1-1.

Nun ging der intensive Lokalkampf weiter, jedoch wollte kein Tor mehr fallen und so blieb es beim gerechten Unentschieden.

 

Auch die zweite Mannschaft hatte ein Derby. Sie musste gegen die SG Freirachdorf/Selters in Selters spielen.

Es war ein hart umkämpftes Spiel, doch die SG Grenzbachtal konnte sich mit 2-3 durchsetzen. In der 16. Minute geriet man mit 1-0 in Rückstand, den Robin Adams in der 27. Minute ausgleichen konnte. In der 39. Minute erzielte Timo Wolfkeil den Treffer zum 1-2, so ging es auch in die Pause.

Kurz nach der Pause glich Selters aus. In der 53. Minute erzielte Jürgen Günster den viel umjubelten Treffer zum 2-3.

Die letzten 20 Minuten musste die SG Grenzbachtal auf Grund einer Gelb-Roten Karte mit 10 Mann spielen, aber es gelang den Vorsprung über die Zeit zu bringen und die 3 Punkte mitzunehmen.

 

Das nächste und letzte Spiel der ersten Mannschaft findet am Sonntag 25.11. um 14.30 Uhr in Roßbach/Wied statt. Zweite und dritte Mannschaft haben bereits Winterpause.

12.11.2018:

Die erste Mannschaft musste bereits am Freitag 9.11. ihr Spiel in Heimbach austragen.

Es endete 0-0. Von Beginn an war es ein Kampfspiel in dem man merkte, dass beide Mannschaften im Abstiegskampf stecken. Es gab viele umkämpfte Szenen im Mittelfeld, insgesamt wenig Torgelegenheiten auf beiden Seiten. Letztendlich kann man sagen, dass es ein gerechtes Unentschieden war, welches aber keiner der beiden Mannschaften so richtig weiterhilft.

 

Die zweite Mannschaft spielte Samstag den 10.11. in Mündersbach gegen Ahrbach II und konnte einen verdienten 5-1 Sieg feiern.

Zu Halbzeit lag man nach schwacher Leistung noch mit 0-1 hinten.

Doch schien die Pausenansprache von Spielertrainer Sükrü Ak zu wirken. Die Mannschaft war nicht mehr wieder zu erkennen und erzielte 5 Tore. Zu nächst verschoss Tobias Müller einen Elfmeter machte aber 10 Minuten später dann doch den Treffer zum 1-1. Die weiteren Treffer, 2-1 Hakan Hamitogullari, 3-1 Waldemar Filatov, 4-1 Hakan Hamitogullari, 5-1 Tobias Müller. Damit steht die zweite Mannschaft wieder auf dem zweiten Tabellenplatz.

 

Die nächsten Spiele: SG 1 am Samstag 17.11. um 15 Uhr in Mündersbach Lokalderby gegen die SG Puderbach. SG 2 Sonntag 18.11. um 14.30 Uhr ebenfalls ein Lokalderby in Freirachdorf.

04.11.2018:

Am Sonntag, den 04. November hatte die erste Mannschaft ein schweres Auswärtsspiel in Stahlhofen gegen Kosova Montabaur. Das Spiel endete 2-1 für Kosova.

Von Beginn an entwickelte sich ein hochklassiges A Klassenspiel mit 2 Mannschaften auf Augenhöhe. Man schenkte sich Nichts. Läuferisch, kämpferisch und auch spielerisch waren beide Mannschaften auf einem Niveau. Es ging hin und her mit Torgelegenheiten auf beiden Seiten, in der 40. Minute kam Montabaur dann zum 1-0. So ging es auch in die Halbzeit.

Nach der Pause das gewohnte Bild, ein rassiges, mitreisendes Spiel. In der 52. Minute gelang Yilmaz Sönmerz der verdiente Ausgleich. Nun bekam die SG Grenzbachtal ein leichtes Übergewicht, man drängte auf die 2-1 Führung und hatte die Heimmannschaft am Rande einer Niederlage. Doch in der 90. Minute kam Kosova noch einmal vor das Tor der SG Grenzbachtal, diese verlor einen Spieler etwas aus den Augen, dem fiel der Ball vor die Füße, den er dann schließlich zum etwas Glücklichen 2-1 Siegtreffer einschieben konnte. Damit springt Montabaur wieder auf den ersten Platz und die SG Grenzbachtal steckt weiter im Abstiegskampf.

Sollte es der SG Grenzbachtal gelingen diese Top Leistung in Zukunft öfter abzurufen, werden sicher die nötigen Punkte für den Klassenerhalt gesammelt werden.

 

Die zweite Mannschaft spielte am Samstag in Mündersbach gegen Steinefrenz, dass Spiel ging 3-4 verloren.

Der Gast führte zur Pause mit 0-4. 4 Schüsse auf das Tor der SG und Alle waren drin. Während sich die Heimmannschaft mühte, aber das Tor nicht traf. Nach der Pause klappte es etwas besser, in der 50. Minute fiel das 1-4 durch ein Eigentor, in der 53. Minute traf Shükrü Ak zum 2-4. Nun setzte man alles auf eine Karte und kam durch Tobias Müller in der 87. Minute zum 3-4. Aber leider gelang kein weiterer Treffer, so dass man unterm Strich etwas unverdient verlor.

 

Die dritte Mannschaft spielte am Sonntag in Wittgert und verlor gegen Haiderbach II mit 6-2. Torschützen auf Seiten der SG Grenzbachtal waren Sandro Phung und Hakan Hamitogulari. Damit geht die dritte Mannschaft nun in die Winterpause, das nächste Pflichtspiel findet erst am 7. April wieder statt.

 

Die nächsten Spiele: SG 1 Freitag 10.11. um 20 Uhr in Heimbach-Weiß, SG 2 Samstag 10.11. um 17 Uhr in Mündersbach gegen SG Ahrbach II.

21.10.2018:

Am Sonntag, den 21. Oktober spielte die erste Mannschaft in Fernthal.

Es gab eine klare 4-0 Niederlage. Nachdem in der ersten Halbzeit die SG noch gut mitspielte, war es in der zweiten Halbzeit eine klare Sache. Fernthal erzielte in der 25. Minute das 1-0, so ging es auch in die Pause.

Nach der Pause war Fernthal dann klar besser und erzielte kurz nach der Halbzeit, durch einen Doppelschlag das 2-0 und 3-0. In der 67. Minute machte Fernthal dann endgültig alles klar und verwandeltete einen Elfmeter zum 4-0 Endstand.

 

Die zweite Mannschaft spielte am Samstag in Roßbach gegen Tabellenführer Staudt.

Nach einer starken Leistung gewann die zweite Mannschaft das Spiel mit 6-2 und erobert die Tabellenspitze zurück.

In der 4. Minute erzielet Robin Adams das 1-0, in der 15. fiel das 1-1. Tobias Müller traf in der 19. Minute zum 2-1 und erneut Robin Adams erhöhte in der 42. Minute auf 3-1.

Kurz nach dem Seitenwechsel war es wieder Tobias Müller der zum 4-1 traf. Spielertrainer Shükrü Ak erzielte in der 53. Minute das 5-1 und in der 73. Minute fiel durch ein Eigentor das 6-1. In der 76. Minute kam Staudt noch zum 6-2, aber das änderte nichts mehr am verdienten Sieg.

 

Die dritte Mannschaft spielte ebenfalls am Sonntag um 12.30 Uhr in Marienhausen gegen Kosova Montabaur II und zog sich gegen den hoch gehandelten Favoriten mit einer 2-4 Niederlage achtbar aus der Affäre.

Die Treffer für die SG Grenzbachtal erzielten Hakan Hamitogulari und Waldemar Filatov. Besonders zu erwähnen ist hier noch das Comeback von Benjamin Pfeil der nach einer langen Verletzungspause erstmals wieder ein Spiel bestritt, er zeigte eine sehr gute Leistung als Torwart.

 

Die nächsten Spiele: SG 1 Sonntag 28.10. um 15 Uhr in Mündersbach gegen Nauort, SG 2 Sonntag 28.10. um 12.30 Uhr in Niederahr, SG 3 Sonntag 28.10. um 12.30 Uhr in Marienrachdorf.

23.09.2018:

Die SG Grenzbachtal I musste am Sonntag 23.09. nach Asbach fahren.

Bei strömendem Regen gelang es in der 20. Minute durch Hendrik Sawadsky mit 0-1 in Führung zu gehen. Kurz vor der Pause gelang Asbach aber der Ausgleich zum 1-1.

Nach dem Seitenwechsel ging das Spiel weiter mit der ein oder anderen Torgelegenheit für beide Mannschaften. Als beide Teams schon anfingen sich mit dem gerechten Unentschieden anzufreunden, gelang Asbach 3 Minuten vor Schluss der etwas glückliche Siegtreffer. Dadurch konnte sich die SG Grenzbachtal mal wieder nicht mit einem Punkt für die gute Leistung belohnen.

 

Die zweite Mannschaft spielte am Samstag, den 22.09.2018 in Wienau gegen Heimbach II. Hier gab es einen verdienten 4-1 Erfolg.

Bereits in der 5. Minute traf Tobias Müller zum 1-0, in der 9. Minute erhöhte Robin Hess auf 2-0 und in der 25. Minute schoss Waldemar Filatov zum 3-0 ein. Damit waren die Weichen früh gestellt. In der 37. Minute verkürzte der Gegner auf 1-3, so wurden die Seiten gewechselt.

Nun lies es die SG Grenzbachtal etwas ruhiger angehen, aber in der 70. Minute verwandeltete Tobias Müller einen Elfmeter zum 4-1 Endstand.

 

Die dritte Mannschaft spielte in Freirachdorf und verlor Ihr Spiel mit 1-2.

Torschütze für Grenzbachtal war Dennis Bragin.

 

Die nächsten Spiele: SG Grenzbachtal 1 am Donnerstag 27.09. um 20 Uhr in Stahlhofen gegen Kosova Montabaur (Kreispokal), Sonntag 30.09. um 15 Uhr in Marienhausen gegen SG Niederbreitbach, SG 2 am Sonntag 30.09. um 15 Uhr in Marienrachdorf, SG 3 am Sonntag 30.09 um 12.30 Uhr in Marienhausen gegen SV Hilalspor Selters.

Aufstieg in die Kreisliga A geschafft !!

13.06.2018:

Mit dem heutigen 1-0 Sieg im Relegationsspiel gegen den SV Rengsdorf konnte sich unsere Mannschaft den Aufstieg in die Kreisliga A sichern.

 

Der TuS gratuliert den Spielern der 1. Mannschaft ganz herzlich und wünscht jetzt schon viel Erfolg für die kommende Spielzeit!!

10.05.2018:

An Christi Himmelfahrt hatte die SG Grenzbachtal in Wienau den bereits feststehenden Meister aus Niederahr zu Gast.

In einem hochklassigen B Klassenspiel konnte die SG Grenzbachtal dem Gast aus Niederahr die erste Saisonniederlage beibringen und gewann das Spiel mit 1-0.

Den Treffer des Tages erzielte Sascha Blazek.

 

Am Sonntag 13. Mai spielte die erste Mannschaft in Ebernhahn. Es wurde fulminant losgelegt. In der 10. Minute erzielte Daniel Kaiser das 0-1, in der 21. Minute erhöhte Sascha Blazek auf 0-2 und bereits in der 27. Minute war es Philipp Radermacher der das 0-3 erzielte.

Bis dahin hatte die Mannschaft aus Ebernhahn nicht den Hauch einer Chance. Aber dennoch erzielte Ebernhahn in der 40. Minute den Treffer zum 1-3.

Nach der Pause lief auf Seiten der SG Grenzbachtal nicht mehr viel zusammen, durch einige Umstellungen verlor man komplett den Faden und musste mit ansehen, wie der Gastgeber in der 51. Minute das 2-3 und in der 60. Minute gar den Ausgleich zum 3-3 erzielte.

In der 83. Minute gelang Ebernhahn durch einen direkt verwandeltetem Freistoß der Siegtreffer zum 4-3.

Die Niederlage war aus Sicht der SG Grenzbachtal völlig unnötig, aber ändert dennoch nichts daran, dass man weiter sicher für die Relegation qualifizieret ist.

 

Die zweite Mannschaft gewann Ihr Spiel kampflos da der Gast aus Oberlahr das Spiel mangels Spieler absagen musste.

 

Die Dritte musste nach Leutesdorf zum Tabellenführer reisen und verlor ihr Spiel mit 1-5, den Treffer der SG Grenzbachtal erzielte Rene Montag.

 

Die nächsten Spiele: 1. Mannschaft: Samstag 19.05. um 18 Uhr in Roßbach gegen SV Thalhausen, 2. Mannschaft Samstag 19.05. um 14.30 Uhr in St. Katharinen, 3. Mannschaft Samstag 19.05. um 14.30 Uhr in Roßbach gegen Niederbreitbach III.

29.04.2018:

Am Sonntag 29.04. stand das Lokalderby gegen den SV Maischeid auf dem Plan.

 

Bei guten äußerlichen Bedingungen konnte die SG Grenzbachtal I das Spiel in Roßbach mit 3-2 gewinnen.

Bereits in der 4. Minute erzielte Philipp Radermacher das 1-0, dem 5 Minuten später Mariusz Placzek das 2-0 folgen ließ.

In der 33. Minute kam der Gast aus Maischeid nach einer unübersichtlichen Situation im Strafraum der SG Grenzbachtal zum 1-2, in der 44. Minute fiel gar der Treffer zum 2-2 Ausgleich.

Doch in der 4. Minute der Nachspielzeit gelang Daniel Kaiser der Treffer zum 3-2 Pausenstand.

Nach dem Wechsel entwickelte sich das Lokalderby zu einem reinen Kampfspiel mit Torgelegenheiten auf beiden Seiten. Die SG Grenzbachtal war im Spiel mit Tobias Müller und Mariusz Placzek, die bereits wegen Spielernot, 90 Minuten in der zweiten gespielt hatten, kämpferisch ebenbürtig und brachte die 3-2 Führung über die Zeit und behielt die 3 Punkte zu Hause.

Damit ist die erste der SG Grenzbachtal nicht mehr vom zweiten Tabellenplatz zu verdrängen und kann somit an der Relegation zur Kreisliga A teilnehmen.

 

Die zweite Mannschaft spielte in Rheinbrohl und erreichte dort ein 3-3. Torschützen waren Kai Flade und 2 mal Tobias Müller. Auch hier ist der zweite Tabellenplatz sicher, der zur Relegation berechtigt, jedoch steht man momentan mit einem Punkt Vorsprung auf Platz 1, aber der zweite, Leutesdorf hat ein Spiel weniger.

 

Die dritte spielte vor der ersten in Roßbach und verlor ihr Spiel mit 3-5. Torschützen bei der SG Grenzbachtal III waren 2 mal Sandro Phung und Fabian Hess.

 

Die nächsten Spiele: 1. Mannschaft, Donnerstag 10.05. (Vatertag) um 14.30. Uhr In Wienau gegen den TUS Niedeerahr, zweite Mannschaft Sonntag 06.05. um 11 Uhr in Linz, 3. Mannschaft Sonntag 06.05. um 12.30 Uhr in Wienau gegen Windhagen III.

23.04.2018:

Am Sonntag, den 22. April spielte die erste Mannschaft in Hundsangen. Das Spiel konnte mit 1-0 gewonnen werden.

Bei sommerlicher Hitze musste man mit stark eingeschränktem Kader, es standen nur 11 Feldspieler plus 1 Ersatztorwart zur Verfügung, das Spiel bestreiten.

Es war ein relativ ausgeglichenes Spiel. Zur Pause stand es 0-0. In der zweiten Halbzeit musste dann der Ersatztorwart Jannik Vohl als Feldspieler aushelfen, da Marko Chahino verletzungsbedingt raus musste.

In der 67. Minute war es dann soweit, Philipp Radermacher erzielte das 0-1.

Nun fiel Sascha Bienek auch noch verletzungsbedingt aus, man verteidigte mit 10 Mann das Ergebnis. In den letzten 8 Minuten hatte man sogar plötzlich Überzahl, da 2 Akteure von Hundsangen das Feld mit gelb rot verlassen musste.

Die SG Grenzbachtal erkämpfte sich an diesem Tag die 3 Punkte mit denen der zweite Tabellenplatz sicher erhalten bleibt. Man hat nun auf Puderbach, den Tabelldritten, 14 Punkte Vorsprung. 

 

Die zweite Mannschaft spielte am Samstag, den 21. April in Marienhausen gegen den FV Erpel II.

Auch die zweite Mannschaft konnte einen Sieg feiern, es wurde hochverdient mit 5-2 gewonnen.

Die Torschützen an diesem Tag waren, 2 mal Marius Placzek, Jürgen Günster, Kai Flade und Sascha Bienek.

Damit bleibt die zweite Mannschaft weiter punkgleich mit Leutesdorf Tabellenführer.

 

Die dritte Mannschaft musste in Unkel gegen die dortige Zweite spielen und verlor mit 0-2.

 

Die nächsten Spiele: 1. Mannschaft Sonntag 29.04. um 15 Uhr in Rossbach gegen den SV Maischeid, 2. Mannschaft Sonntag 29.04. um 12 Uhr in Rheinbrohl, 3. Mannschaft Sonntag 29.04. um 12.30 Uhr in Rossbach gegen Linz III.

25.03.2018:

Am Sonntag, den 25. März musste die erste Mannschaft in Siersahn antreten.

Nachdem das erste Spiel in Horbach verloren ging, konnte man einen klaren Aufwärtstrend erkennen. Das Spiel wurde auch in der Höhe verdient mit 4-0 in Siersahn gewonnen.

Nachdem man in der Zwischenzeit einige Trainingseinheiten einlegen konnte, lief der Ball wieder sicher in den eigenen Reihen.

In der 11. und 28. Minute war es Daniel Kaiser der die SG Grenzbachtal mit 2-0 in Führung brachte. So wurden auch die Seiten gewechselt.

Nach der Pause das gewohnte Bild, die SG Grenzbachtal machte Druck. 

Folgerichtig erzielte Philipp Radermacher in der 54. Minute das 3-0.

Außer ein paar Einzelaktionen konnte Siersahn nicht viel entgegen setzen.

In der 79. Minute traf Sascha Bienek  zum verdienten 4-0 Endstand.

 

Die zweite Mannschaft musste am Freitag Abend zum Pokalspiel gegen die Klassenhöhere Mannschaft aus Freirachdorf antreten. Man merkte es der Mannschaft von Grenzbachtal an, dass sie lange Zeit kein Spiel mehr bestreiten konnte. Freirachdorf ging mit 0-1 in Führung, den Ausgleich erzielte Timo Wolfkeil, doch Freirachdorf traf noch vor der Pause zum 1-2.

Nach dem Wechsel fiel gar das 1-3. Als Philipp Radermacher 15 Minuten vor Schluss zum 2-3 traf, gab es nochmal Hoffnung.

Die SG Grenzbachtal setzte alles auf eine Karte und stellte auf totale Offensive um. Doch wie es dann so passiert, setzte Freirachdorf einen Konter und traf zum 2-4 und auch noch zum 2-5. Hätte die SG Grenzbachtal Ihre vielen Torchancen in Halbzeit 1 genutzt wäre sicher mehr drin gewesen.

 

Die nächsten Spiele: Erste Mannschaft Nachholspiel gegen Staudt, Ostersamstag 31.03. um 15.30 Uhr in Mündersbach. Zweite und dritte Mannschaft haben noch Winterpause.

11.03.2018:

Die erste Mannschaft hatte am Sonntag in Horbach Ihr erstes Meisterschaftsspiel in 2018.

Das Spiel ging mit 0-3 verloren.

Nach einer witterungsbedingt schlechten Vorbereitung, der Kunstrasenplatz in Mündersbach war auf Grund von Schnee fast 3 Wochen nicht nutzbar, merkte man der Mannschaft die fehlende Spielpraxis an.

Durch viele Fehlpässe brachte man die Mannschaft von Horbach immer wieder ins Spiel. In der ersten Halbzeit konnte sich die SG noch bei Torwart Max Müller bedanken, dass es noch 0-0 stand.

Doch in der zweiten  Halbzeit erzielte Horbach in der 65. Minute das 1-0. Die SG Grenzbachtal stellte die Taktik noch etwas um, aber es half nichts, Horbach kam schließlich noch zum 2-0 und zum 3-0.

Nach diesem Spiel kann man nur sagen, Spiel abhaken und darauf vertrauen, das mit den nächsten Trainingseinheiten wieder die gewohnte Ballsicherheit zurückkehrt und damit dann auch wieder Siege eingefahren werden können.

 

Das nächste Spiel der ersten Mannschaft findet am Sonntag 18.03. um 15 Uhr in Mündersbach gegen Staudt statt.

Zweite und dritte Mannschaft haben in der Meisterschaft noch Winterpause, doch die Zweite bestreitet am Freitag 23. März um 20 Uhr in Mündersbach ihr Drittrundenspiel im Kreispokal gegen die erste Mannschaft von Freirachdorf.

26.11.2017:

Am Sonntag 26.11. war zum letzten Meisterschaftsspiel der 1. Mannschaft Türkyemspor Ransbach zu Gast in Mündersbach.

Die SG Grenzbachtal konnte das Spiel mit 4-3 gewinnen, doch der Reihe nach: Nach schwachem Beginn steigerte sich die Heimmannschaft und erzielte in der 30. Minute durch Sascha Blazek das 1-0, dem Timo Wolfkeil 2 Minuten später das 2-0 folgen ließ.

So ging es auch in die Pause. Nach dem Wechsel erzielte der Gast in der 60. Minute den Anschlusstreffer zum 1-2, doch Daniel Kaiser erhöhte in der 71. Minute auf 3-1, aber erneut setzte Ransbach in der 73. Minute einen Treffer und es stand nur noch 2-3.

Doch bereits 2 Minuten später erzielte Philipp Radermacher den Treffer zum 4-2.

In der 80. Minute bekam Ransbach noch einen Foulelfmeter, der zum 3-4 verwandelt wurde.

Der Gast drückte noch auf den Ausgleich, aber letztendlich rettete die SG Grenzbachtal den knappen Sieg über die Zeit und behielt so an diesem Sonntag doch etwas glücklich die 3 Punkte zu Hause.

Damit beendet man das Jahr mit einem hervorragenden zweiten Tabellenplatz mit 6 Punkten Vorsprung auf den Dritten.

 

Die nächsten Spiele: Die 2. Mannschaft hat am Samstag 02.12.2017 Ihr Drittrunden Pokalspiel in Mündersbach gegen Freirachdorf, Anstoß 14.30 Uhr.

Man spielt zwar gegen einen klassenhöheren Gegner aber mit entsprechender Unterstützung der Fans ist in diesem Lokalderby durchaus was zu holen.

19.11.2017:

Am Sonntag 19.11. musste die erste Mannschaft in Stahlhofen gegen die Elberter Reserve antreten. Das Spiel endete 2-2.

Von Beginn an war es ein niveuarmes Spiel von beiden Mannschaften. In der 18. Minute ging Elbert durch einen Elfmeter mit 1-0 in Führung.

Nach der Pause bekam die SG Grenzbachtal das Spiel ein wenig besser in den Griff, in der 55. Minute erzielte Daniel Kaiser das 1-1, scheiterte aber 8 Minuten später mit einem Elfmeter am Torwart von Elbert. Weitere 5 Minuten später bekam die SG Grenzbachtal erneute einen Elfmeter den Philipp Radermacher zur 1-2 Auswärtsführung verwandelte.

Nachdem man schon darauf eingestellt war, in einem schwachen Spiel als Sieger den Platz zu verlassen, kam Elbert in der 90. Minute noch zum 2-2 Ausgleichstreffer, der auch den Endstand bedeutete.

 

Die zweite Mannschaft machte am Samstag 18.11. in Mündersbach kurzen Prozess und fertigte den bis dahin Spitzenreiter aus Leutesdorf mit 8-1 ab. Man war dem Gegner klar überlegen und konnte nun auf Grund des besseren Torverhältnisses die Tabellenführung zur Winterpause übernehmen.

Torschützen waren, 4 mal Timo Wolfkeil, 3 mal Tobias Müller und Shükrü Ak.

 

Die dritte spielte am Mittwoch 15.11. zu Hause gegen Oberlahr und gewann Ihr Spiel mit 5-1. Die Torschützen hießen, 3mal Tobias Müller, Marco Marx und Jonas Stöckmann.

 

Am Sonntag 19.11. musste die dritte in Vettelschoß gegen die St. Katharinen III antreten, das Spiel wurde mit 6-0 verloren.

 

Die nächsten Spiele: 1. Mannschaft, Sonntag 26.11. um 15 Uhr in Mündersbach gegen Türkyemspor Ransbach 2. Mannschaft Samstag 02.12.2017 Pokalspiel in Mündersbach gegen Freirachdorf, Anstoß 14.30 Uhr. 3. Mannschaft, hat bereits Winterpause

12.11.2017:

Am Sonntag 12.11. hatte die erste Mannschaft die SG Görgeshausen zu Gast.

 

Das Spiel wurde mit 4-2 gewonnen. Zunächst ging aber der Gast aus Görgeshausen nach einem groben Abwehrfehler mit 0-1 in Führung.

Das Spiel lief aber überwiegend in Richtung Tor der Gäste. Es dauerte bis zur 27. Minute, da erzielte Philipp Radermacher den hochverdienten Ausgleich.

So ging es in die Pause. Nach dem Wechsel erzielte Sascha Bienek in der 49. Minute den Treffer zum 2-1und Philipp Radermacher erhöhte durch ein Traumtor vom Mittelkreis auf 3-1 in der 78. Minute. Görgeshausen konnte in der 81. Minute nochmal auf 2-3 verkürzen, aber in der 90. Minute stellte Daniel Kaiser mit dem 4-2 die Weichen endgültig auf Sieg, der durchaus auch hätte höher ausfallen können, wenn die Torgelegenheiten besser genutzt worden wären.

 

Einen Rückschlag musste die 2. Mannschaft hinnehmen, sie verlor Ihr Spiel in Windhagen mit 5-4. Selbst ein Hattrick von Tobias Müller nutzte nichts, da die Defensive an diesem Tag nicht passte. Den anderen Treffer steuerte Jan Fries noch bei. Durch diese Niederlage musste man die Tabellenführung wieder an Leutesdorf abgeben. Am kommenden Samstag hat man aber die Chance im direkten Vergleich gegen Leutesdorf, sich die Tabellenführung zurück zu holen.

 

Die dritte Mannschaft hatte spielfrei.

 

Die nächsten Spiele: 1. Mannschaft, Sonntag 19.11. um 12.30 Uhr in Stahlhofen gegen die SG Elbert II. 2. Mannschaft Samstag 18.11. um 16 Uhr in Mündersbach gegen SV Leutesdorf 3. Mannschaft, Mittwoch 15.11. um 19.30 Uhr in Flammersfeld, Sonntag 19.11. um 11 Uhr in Vettelschoß gegen St. Katharinen III.

02.11.2017:

Am Donnerstag 02.11. musste die 1. Mannschaft zum Nachholspiel in Urbach gegen Puderbach II antreten.

Hatte man sich vor dem Spiel für diesen Lokalkampf noch einiges vorgenommen, so konnte Nichts von dem auf dem Platz umgesetzt werden. So verlor man schließlich völlig verdient und chancenlos nach einer desolaten Leistung mit 4-0.

 

Wiedergutmachung hatte die 1. Mannschaft sich für Sonntag 05.11. im Spiel in Mündersbach gegen die SG Haiderbach vorgenommen. Das gelang auch, das Spiel wurde verdient mit 4-3 gewonnen.

Von Anfang an spielte man wieder Fußball und wurde in der 31. Minute dann auch durch den Treffer von Timo Wolfkeil belohnt. 9 Minuten später ließ Timo Wolfkeil dann das 2-0 folgen. So wurden auch die Seiten gewechselt.

Nach der Pause bekam der Gast aus Haiderbach in der 51. Minute einen Foulelfmeter, der auch verwandelt wurde.

Wiederrum durch einen Foulelfmeter konnte der Gast in der 70. Min. sogar den Ausgleich zum 2-2 erzielen. Doch die SG Grenzbachtal zeigte Moral und legte noch eine Schippe drauf. In der 74. Minute verwandeltet Timo Wolfkeil einen Freistoß unhaltbar zum 3-2 und markierte damit seinen dritten Treffer an diesem Tage. 12 Minuten später fasste Daniel Kaiser sich ein Herz und hielt aus 23 Metern drauf, der Ball flog unhaltbar in das Haiderbacher Tor und damit stand es 4-2. In der Nachspielzeit kam der Gast noch zum 4-3, was auch den Endstand bedeutete.

Damit bleibt die SG Grenzbachtal nun souverän mit 5 Punkten Vorsprung zum Dritten auf den zweiten Tabellenplatz.

 

Die Zweite der SG Grenzbachtal spielte auch am Sonntag 05.11. gegen die dritte Mannschaft, die zweite gewann mit 6-1. Torschützen,2 mal Tobias Müller, Jürgen Günster, Jan Fries, Jannik Stein und Marco Chahino. Den Ehrentreffer der dritten erzielte Esad Jusic. Da der unmittelbare Konkurrent aus Leutesdorf verlor, steht die zweite nun auf Grund der besseren Tordifferenz auf dem ersten Tabellenplatz.

 

Die nächsten Spiele: 1. Mannschaft, Sonntag 19.11. um 12.30 Uhr in Stahlhofen gegen die SG Elbert II. 2. Mannschaft Samstag 18.11. um 16 Uhr in Mündersbach gegen Leutesdorf, Spiel um die Tabellenspitze, erster gegen zweiter.. 3. Mannschaft, Mittwoch 15.11. um 19.30 Uhr in Flammersfeld, Sonntag 19.11. um 11 Uhr in St. Katahrinen gegen St. Katharinen III.