News

Auf dieser Seite finden Sie allgemeine Neuigkeiten und Ankündigungen zu unserem Vereinsleben.

 

Gezielte News und Ergebnisse zu den einzelnen Sportabteilungen finden Sie hier......

Senioren aktiv

12.09.2017:

Zu Besuch bei Reifen Gundlach GmbH

 

Im Rahmen der Aktivitäten des TuS Roßbach im Bereich „Senioren aktiv“ besuchte eine 21 Personen starke Gruppe die Firma Reifen Gundlach.

 

Nach der freundlichen Begrüßung im Foyer in Dürrholz ging es in den Schulungsraum der Firma.

Heiko Marme (Leiter der Marketingabteilung) hatte mit seinem Team einen sehr interessanten Vortrag zur Entwicklung der Fa. Gundlach vorbereitet. Nach einer Stärkung mit Kaffee und Teilchen begann die Vorbereitung zum Rundgang in der Firma.

 

Sicherheitsschuhe und Warnwesten waren dafür angesagt. Besonders beeindruckend waren die perfekte Logistik, die hinter den Arbeitsabläufen liegt und das Herzstück: Die vollautomatische Komplettreifenmontage.

 

Am Ende des Rundgangs war man sich einig: Der Besuch hatte sich in allen Belangen gelohnt.

Besonderen Dank gebührt Heiko Marme, der mit seinem Team einen perfekten Nachmittag für die Gruppe organisiert hatte.

Neue Kurse

Neuer Kurs „Body-Relax“ gestartet

 

Der Kurs bietet ein Ganzkörpertraining welches die Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur kräftigt. Die jeweilige Trainingseinheit geht im zweiten Teil in ein ganzheitliches Entspannungstraining über. Der Kurs ist ideal zum Abschalten, Regenerieren und Bewältigung des Alltagstresses

Der Kurs umfasst 10 Stunden und  findet immer montags um 20.00 Uhr in der Turnhalle Roßbach statt. Die Kursgebühr beträgt für Mitglieder 15,- und Nichtmitglieder 40,- Euro.

Es besteht natürlich die Möglichkeit einfach mal zum Schnuppern reinzuschauen.

Der Kurs wird von Michelle Nöllgen geleitet-

Infos und Anmeldung bei Beate Nöllgen – 02680/8870 oder beate.noellgen@t-online.de

 

 

 

Neuer Kurs „Body Fit“ gestartet

 

Der Kurs startet donnerstags um 19.30 Uhr. Neueinsteiger haben die Gelegenheit die erste Stunde als Schnupperstunde zu nutzen.

Freu Dich auf ein Fitness-Programm, das ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur darstellt. Der Kurs ist für Frauen und Männer jeder Altersgruppe geeignet. Somit auch ein idealer Treff gemeinsam mit dem Partner/in Sport zu treiben. Der Kurs wird von Michelle Nöllgen geleitet.

Für 10 Stunden zahlen Mitglieder 15,- Euro und Nichtmitglieder 40,- Euro.  Informationen und Anmeldungen bei Beate Nöllgen 02680/8870 oder beate.noellgen@t-online.de

 

 

Wirbelsäulengymnastik

Es geht wieder los!

 

Ein neuer Kurs für Wirbelsäulengymnastik startet am Freitag, den 01.09.2017 um 20.00 Uhr in der Turnhalle in Roßbach.

 

Der Kurs vermittelt Übungen der Ganzkörpergymnastik, die prophylaktisch Gefahren wie Bandscheibenschäden, Muskelverspannungen, Gelenkverkalkungen sowie Gefäßerkrankungen begegnen und bei Schäden rehabilitativ wirken.

 

Der Kurs findet jeweils freitags um 20.00 Uhr in der Turnhalle in Roßbach statt. . Für den 10 Einheiten umfassenden Kurs zahlen Vereinsmitglieder 15,- Euro und Nichtvereinsmitglieder 40,- Euro.

 

Ein späterer Einstieg in den Kurs ist jederzeit möglich!

 

Anmeldungen und Infos bei der Übungsleiterin Helga Hassenpflug, Tel. 02680/8547 oder der Abteilungsleiterin Turnen, Freizeit- und Breitensport Beate Nöllgen 02680/8870.

Radevent des TuS Roßbach

03.07.2017:

Das etwas wechselhafte Wetter am Sonntag, 2.7.2017 schreckte die Teilnehmer nicht.

 

Um 9.00 Uhr ging dann die „Pizzeria Venere-Tour“ (70 KM) auf die Strecke.

 

Gut gestärkt von dem angebotenen Frühstückt folgte dann um 11.00 Uhr die „Elektrotechnik Pulte-Tour“ (45 KM). Wer es etwas gemütlicher von der Fahrstrecke her haben wollte, der startete um 12.30 Uhr entweder mit der „Zickenheiner-Tour“ (25 KM) oder der Maler-Gerstenberg-Tour“ (15 KM) auf eine schöne Rundstrecke. 

 

Das Radevent fand zum 11. Mal statt, und wie in den Jahren zuvor konnten sich alle unterwegs auf der Strecke bei unseren Verpflegungspartnern Gasthaus Weyer in Hattert, Déjá Vu in Oberdreis, Grenzbachmühle in Horhausen und Fischerhütte Isertal in Isenburg stärken.

 

Wie immer ging ein Teil des Startgeldes an die „Gundlach-Stiftung“. Heiko Marmé vom Vorstand der „Gundlach-Stiftung“ war auch wieder persönlich vor Ort, um die Spende in Empfang zu nehmen.

 

Nachdem alle Fahrer wieder gut am Sportplatz in Roßbach angekommen waren, zeigte vor der Verlosung die Tanzgruppe des TuS „Let´s dance“ Ihr Können.

 

Zusätzlich hatten die Gäste den ganzen Tag über die Gelegenheit sich in aller Ruhe die von Auto Neustadt zur Verfügung gestellten Mitsubishi-Fahrzeuge anzusehen.

 

Die Teilnehmer waren sich einig – im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.

 

Die Bilder zeigen die 25er- und 15er-Tour kurz vor dem Start und die Spendenübergabe vom Vorsitzenden Bernd Nöllgen an Heiko Marmé von der Gundlach-Stiftung“.

Am Samstag, 1.7.2017 fand im Rahmen unseres diesjährigen Radevents der „Westerwaldreifen-Teamsprint“ statt.

Nachdem es am Vormittag bei den umfangreichen Vorbereitungen noch stark regnete hatte sich das Wetter zum Start stabilisiert.

Dennoch hatten wegen der schlechten Wetterprognosen einige Teams abgesagt.

 

Es gingen hoch motivierte Teams an den Start. Der sportliche Leiter der Veranstaltung Torsten Schumacher hatte bei der Fahrermeldung wieder einmal einen Freizeitfaktor einfließen lassen, der zum Ziel hat, dass nicht automatisch das Team mit den besten Nettozeiten auch ganz oben auf dem Treppchen steht.

Neben natürlich einer guten Rundenzeit spielten das Gewicht von Fahrer und Rad, das Alter, das Geschlecht eine Rolle. Diese Regelung erhöht natürlich den Spaßfaktor der Veranstaltung. Dennoch sind natürlich die schnellsten Teams vorne mit dabei.

 

Sieger des Westerwaldreifen-Teamsprints wurde das Team der „Oltimervermietung Zickenheiner“, das bisher bei allen Teamsprints mit von der Partie war.

 

Die beste Einzelzeit bei den Männern fuhr David Müller und bei den Frauen Karina Grope.

 

Verlosung beim Radevent

Ein Preis wurde bei der Verlosung bisher nicht abgeholt. Gewonnen hat die Losnummer 414 gelb. Der Gewinner kann sich bei Beate Nöllgen unter 02680/8870 oder beate.noellgen@t-online.de melden.

 

Tanzgruppe Let´s Dance

Das diesjährige Radevent bot wieder einmal einen tollen Rahmen für einen Auftritt unserer jungen Tanzgruppe. Es gab wieder einmal viel Applaus der zahlreichen Zuschauer.

Die Bilder zeigen beide Gruppen nach Ihren Auftritten und die „Älteren“ in Aktion.

TuS Roßbach erhält 500,- Euro aus Naspa-Mitarbeiter-Aktion

11.06.2017:

In diesem Jahr bereits zum siebten Mal in Folge fördert die Nassauische Sparkasse (Naspa) das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiterinnen, die ehrenamtlich für Ihren Verein aktiv engagiert sind. Mit den 500 Euro können die jeweiligen Vereine konkrete Projekte realisieren. 175.000 Euro hat die Naspa in den vergangenen Jahren bereits in diese Mitarbeiter-Aktion investiert.

So erhält auch der TuS Roßbach e.V. 500 Euro. Naspa-Mitarbeiter Bernd Nöllgen und die Vereinsvertreterin Beate Nöllgen, Abteilungsleiterin Turnen, Breiten- und Freizeitsport, haben das Geld in Empfang genommen. Damit sollen Sportgeräte angeschafft und ein Kostenzuschuss zum Deutschen Turnfest in Berlin geleistet werden.

Im Rahmen der Feierlichkeiten sagte Günter Högner, Vorstandsvorsitzender der Naspa: „Wer sich im Ehrenamt engagiert, übernimmt Verantwortung. Für sich und für andere, im eigenen Umfeld, für die Menschen in der Region. Genau das passt hervorragend zur Naspa.

Die Bilder zeigen den Vorsitzenden Bernd Nöllgen und die Abteilungsleiterin Turnen, Freizeit- und Breitensport Beate Nöllgen des TuS Roßbach e.V. bei der Spendenübergabe.

Nachlese Grubenfete

03.06.2017:

Bedingt durch das ausgesprochen schöne Wetter und dem sehr abwechslungsreichen Rahmenprogramm bei der „Grubenfete“ hatte unsere Tanzgruppe „Let´s dance“ die Gelegenheit vor einem großen Publikum aufzutreten. Ein wenig Nervosität war insbesondere den Kleinen anzumerken. Dennoch begeisterten beide Gruppen das Publikum.

Die Bilder zeigen die Mädels in Action und die beiden Gruppen nach dem erfolgreichen Auftritt.

Nachlese TuS Gesundheitstag

02.05.2017:

Am 29.4.2017 fand in der Turnhalle in Roßbach zum ersten Mal ein TuS-Gesundheitstag statt.

Jedermann hatte die Gelegenheit sich über die Gesundheits- und Präventionskurse des TuS Roßbach zu informieren und auch an allen Kursen mal teilzunehmen. Von der Möglichkeit mitzumachen wurde rege Gebrauch gemacht. Großen Anklang fand auch das Angebot der AOK, die einen Parcour mit verschiedenen Geräten mit Balanceübungen aufgebaut hatte. Besonders gut kam der °Sinfomed-Balance“ an. Dieses Gerät prüft  mit Hilfe sensibler Sensoren die Standsicherheit und  beurteilt  objektiv das Gleichgewichtsvermögen und die koordinativen Fähigkeiten. Jeder Teilnehmer erhielt dann sein individuelles Testergebnis ausgedruckt. Abgerundet wurde dann das Angebot mit der Möglichkeit zur Blutdruckmessung.

Ein Bild zeigt das Erläutern des richtigen Umgangs mit einem Rollator. Das andere die beteiligten Helfer und Übungsleiter.

Gesundheitstag des TuS Roßbach

03.04.2017:

Der perfekte Tag kommt nie!

 

Schaue, Schnupper oder noch besser macht mit! Am Samstag, den 29.04.2017 ab 14:00 Uhr in der Turnhalle in Roßbach.

Freu dich auf ein vielseitiges und abwechslungsreiches Angebot. Du hast die Möglichkeit verschiedene Gesundheitskurse auszuprobieren, dich von der AOK und den ausgebildeten Trainer beraten zu lassen.

 

Worauf wartest du? Los geht’s, Pack dir deine Familie, Freunde und Turnschuhe ein!

 

Du hast die Möglichkeit verschiedene Gesundheitskurse auszuprobieren, Dich von der AOK und den ausgebildeten Trainer beraten zu lassen. 

 

Alle aktiven Teilnehmer/innen unserer Schnupperkurse an diesem Tag erhalten einen Gesundheitstrink gratis. Jeder Besucher hat die Möglichkeit an einem kleinen Gewinnspiel der AOK teilzunehmen.

 
Uhrzeit Anbieter Angebot / Trainer
14:00 bis 18:00 Uhr AOK Sinfomed-Balance-Gleichgewichtsmessung
14:00 Uhr Rollator Tipps & Tricks Beate Nöllgen
14:30 Uhr BodyFit Michelle Nöllgen
15:00 Uhr Orthopädische Funktionsgymnastik Helga Hassenpflug
16:00 Uhr Body Relaxe Michelle Nöllgen
16:30 Uhr Frauen-Wirbelsäulengymnastik Helga Hassenpflug

Der Radtreff des TuS startet wieder

27.03.2017:

Die Uhr steht auf Sommerzeit und schon geht es wieder mit dem Radtreff es TuS los. Wir treffen uns ab 4.4.2017 jeweils dienstags um 18.00 Uhr an der Turnhalle in Roßbach. Ob jung, ob alt, ob geübt oder ungeübt - willkommen ist jeder der gerne Fahrrad fährt.

Über die Wintermonate hat sich ein großer Teil der Radtreffmitglieder beim Indoorcyclingkurs des TuS fit gehalten. Die Truppe hatte eine Menge Spaß bei den Einheiten im „Go 21“ in Herschbach, auch wenn Instructor Michael Thurn den Teilnehmern einiges abverlangte.

Das beigefügte Bild zeigt die Gruppe zu Beginn einer Kurseinheit.

Wirbelsäulengymnastik

28.02.2017:

Es geht wieder los!

 

Ein neuer Kurs für Wirbelsäulengymnastik startet am Freitag, den 03.03.2017 um 20.00 Uhr in der Turnhalle in Roßbach.

 

Der Kurs vermittelt Übungen der Ganzkörpergymnastik, die prophylaktisch Gefahren wie Bandscheibenschäden, Muskelverspannungen, Gelenkverkalkungen sowie Gefäßerkrankungen begegnen und bei Schäden rehabilitativ wirken.

 

Der Kurs findet jeweils freitags um 20.00 Uhr in der Turnhalle in Roßbach statt. . Für den 10 Einheiten umfassenden Kurs zahlen Vereinsmitglieder 15,- Euro und Nichtvereinsmitglieder 40,- Euro.

 

Ein späterer Einstieg in den Kurs ist jederzeit möglich!

 

Anmeldungen und Infos bei der Übungsleiterin Helga Hassenpflug, Tel. 02680/8547 oder der Abteilungsleiterin Turnen, Freizeit- und Breitensport Beate Nöllgen 02680/8870.

Gemütlicher Abend 2017

29.01.2017:

An erster Stelle im TuS-Eventkalender steht im Januar immer ein besonderes Erlebnis – der traditionelle „Gemütliche Abend“.

 

Das „Team Gemütlicher Abend“ hatte wieder einmal ein tolles Programm vorbereitet, so dass die Gäste in der Halle einen kurzweiligen und von vielen Lachern geprägten Abend erlebten.

Egal ob es um den Kauf und den Betrieb von Robotern zum Rasenmähen, dem Dorf im Dorf, einer zu entfernenden Hecke und vielem mehr ging, einige der Gäste in der Turnhalle fanden sich mit ihren Aktionen im vergangenen Jahr auf der Bühne wieder.

 

Gut kamen natürlich auch wieder unsere Jüngsten an. Am Freitag begeisterten die Kindergartenkinder zu Beginn des Programms, und die beiden Gruppen unserer Tanzgruppe „Let´s dance“ kamen bei beiden Aufführungen gut an.

 

Die beigefügten Bilder zeigen die Tanzgruppe „Let´s dance“ am Ende Ihrer Vorführung und das Team „Gemütlicher Abend“ vor dem Übergang in den geselligen Teil des Freitagabend.

 

 

Folgende Gewinne aus der Verlosung stehen bei Beate Nöllgen unter 02680/8870 zur Abholung bereit

Rosa 416, Rosa 425 , Rosa 581, Rosa 602, Rosa 689, Rosa 710, Rosa 711, Gelb 567, Gelb 678, Gelb 764.

TuS Roßbach e.V. ausgezeichnet

16.12.2016:

„Als Dank und Anerkennung für besondere Dienste um die Förderung der Weiterbildung im Sport verleihen wir dem TuS Roßbach e.V. die bronzene Ehrennadel des Bildungswerkes des Landessportbundes Rheinland-Pfalz e.V.“ – so steht es auf der Urkunde, die von Markus Böhm (Leiter Außenstelle Westerwald des Bildungswerkes) und Marco Fusaro (Geschäftsführer Bildungswerk des Landessportbundes) am 25.11.2016 in Enspel überreichten.

 

Die Urkunde nahmen Beate Nöllgen (Abteilungsleiterin Turnen, Freizeit- und Breitensport), Michelle Nöllgen (Jugendleiterin Turnen, Freizeit- und Breitensport) und Bernd Nöllgen (Vorsitzender) im Rahmen des „Erlebnisbuffet des Bildungswerks entgegen.

Die Freude über die Auszeichnung war besonders groß, weil die Verantwortlichen des TuS davon im Vorfeld der Veranstaltung nichts wussten und somit an dem Abend diese tolle Überraschung erlebten.

 

Das Bild zeigt das Team vom Bildungswerk mit den Vertretern des TuS Roßbach.

Diese Auszeichnung spiegelt die Anzahl und Qualität der vom TuS angebotenen Kurse wieder.

Schaut Euch doch mal unter www.tus-rossbah.de das Sportangebot an.

 

Gerade in den dunklen Wintermonaten ist Bewegung besonders wichtig. Alle Infos hierzu unter 02680/8870 oder beate.noellgen@t-online.de

Nikolausparty wieder einmal gut besucht

06.12.2016:

Am 6.12.2016 traf man sich, wie in jedem Jahr, in der Weihnachtswiesenstraße zur Nikolausparty des TuS Roßbach.

 

Das Wetter war ideal – trocken und kalt. Genau richtig um mit einem Heißgetränk und einer Bratwurst oder Waffel in gemütlicher Runde zu plaudern.

 

Der Höhepunkt war wieder einmal das Eintreffen des Nikolaus. In diesem Jahr hatte er sich etwas Besonderes einfallen lassen. Er kam mit einer Kutsche daher und hatte für jedes Kind ein Geschenk dabei.

Die Kinder erfreuten den Nikolaus mit Gedichten und schönen Liedern. Ein Kind hatte sogar ein Geschenk für ihn mit dabei. Nach getaner Arbeit versprach er im nächsten Jahr wieder zu kommen und fuhr in seiner Pferdekutsche davon.

 

Der Platz zwischen den Hütten blieb weiter gut gefüllt und jeder kam auf seine Kosten.

Schockturnier des TuS Roßbach

30.10.2016:

Das diesjährige Schockturnier des TuS Roßbach war wieder einmal gut besucht.

Die Teilnehmer zeigten sich in guter Stimmung und hoch motiviert. So kam es zu spannenden Wettkämpfen an den Tischen.

 

Am Ende der 10 Runden gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Drei Starter waren mit gleicher Punktzahl vorne dabei und mussten im Stechen die ersten drei Plätze unter sich ausspielen.

Das eine Bild zeigt die hoch konzentrierten Endrundenteilnehmer  im Stechen. Das andere Bild die glücklichen Sieger bei der Siegerehrung.

 

Von rechts: Jürgen Günster (Zweitplatzierter), Robin Peer Kriens (Gewinner des Schockturniers), unser Sule als Viertplatzierter und Ulf Schneider (3. Platz).

 

Nach Beendigung des Turniers konnten einige Teilnehmer nicht genug bekommen und spielten an der Theke noch das eine oder andere Bierchen in gemütlicher Runde aus.

Alle im Bunde waren sich einig – wir sind bei der nächsten Auflage in 2017 wieder mit von der Partie.

1:0 für ein Willkommen

09.10.2016:

So lautet das Motto der Egidius-Braun-Stiftung und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration. Das hat sich auch der TuS Roßbach auf die Fahne geschrieben und fördert die Integration von den in Roßbach und Umgebung wohnenden Flüchtlingen.

Das geschieht in erster Linie mit der Eingliederung in die einzelnen Sportgruppen des Vereines insbesondere im Fußballbereich. Hier finden unsere Gäste schnell Kontakt zur Bevölkerung des Dorfes und lernen mit den Fahrten zu Wettkämpfen und Auswärtsspielen auch den Westerwald kennen. Der Verein kümmert sich auch um die Ausrüstung und den Transport zu den Trainingseinheiten und den Spielen. Der TuS Roßbach freut sich hier über durchweg positive Erfahrungen im Umgang mit unseren neuen Mitbürgern.

Das Engagement des TuS Roßbach in dem Bereich wurde nun von der Egidius-Braun-Stiftung mit einem Geldbetrag zur Unterstützung der Vereinsarbeit gewürdigt. Im Vorfeld eines Spieles unserer 2. Mannschaft übergab Hans-Werner Röhrig als Vertreter des Fußballverbandes den entsprechenden Scheck an den Vorsitzenden des TuS Roßbach Bernd Nöllgen. Das beigefügte Bild zeigt die Scheckübergabe im Kreise der im Fußball aktiven Flüchtlinge mit ihren Sportkammeraden.

29.09.2016:

Bei der diesjährigen Mannschafts-Meisterschaft des Turnverbandes Mittelrhein wurde die Mannschaft aus Turnern vom TUS Roßbach und TUS Mogendorf Mittelrheinmeister im Pflicht-6-Kampfprogramm  der offenen Jahrgangsklasse.

 

Gleichzeitig qualifizierte sie sich für die Rheinland-Pfalz-Mannschafts-Meisterschaft am 13.November 2016 in Diez.

Am Boden, Seitpferd, Ringe,  Sprung, Barren und Reck wurden sehr gute Wertungen erreicht. Am Ende waren es gesamt 283,45 Punkte und somit der 1. Platz mit 11,55 Punkten Vorsprung vor den Zweitplatzierten.

 

Hocherfreut nahm man bei der Siegerehrung Urkunden und Medaillen entgegen.

 

Bild zeigt die Mannschaft auf dem Siegerpodest von rechts nach links:

Robin und Lukas Baum beide TUS Roßbach, Sascha Leon Rausch, Florian Dietz und David Rempel vom TUS Mogendorf

Turner sind vielseitig

24.09.2016:

Toller Erfolg von Kasimir Wagner TUS Roßbach bei den diesjährigen Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften in Bruchsal.

 

Es mussten 8 Disziplinen für den Deutschen Achtkampf der  Mehrkämpfer durchlaufen werden:

Im Bereich Turnen waren dies Boden, Sprung, Barren und Reck

und im Bereich Leichtathletik waren dies 100 m-Lauf, Weitsprung, Schleuderballweitwurf und Kugelstoßen.

 

Diese Vielseitigkeit absolvierte Kasimir Wagner in der Männerklasse 18-20 Jahre.

 

Mit  1418,0  Punkten erreichte er einen Super 28. Platz in diesem Wettkampf.

 

Bild zeigt Kasimir Wagner mit der Startnummer 340 beim Schleuderballweitwurf.

Turnerinnen vom TUS Roßbach schärften ihren Teamgeist beim Gaupokal 2016

24.07.2016:

Fünf Turnerinnen vom TUS starteten beim diesjährigen Gaupokal mit einer Mannschaft im Pflichtprogramm der jahrgangsoffenen Klasse.

An vier Geräten (Boden, Schwebebalken, Olympiabarren und Sprung) wurde erfolgreich geturnt.

 

Am Ende waren 167,00 Punkte auf dem Mannschaftskonto und der sechste von sieben Plätzen erreicht. Die Konkurrenz in dieser Klasse war sehr stark, da sich unsere sehr jungen Turnerinnen mit 18-19 jährigen Mädchen messen mussten.

 

Überglücklich nahmen die Teilnehmerinnen nach einem sehr langen Wettkampftag bei der Siegerehrung die Urkunden entgegen.

 

Bild zeigt die Teilnehmerinnen Luana Christ, Anna Jaenke, Tara Müller, Prisca Niklas und Franziska Schneider

Radevent 2016

17.07.2016:

Der Wettergott meinte es gut mit dem TuS am Sonntag, 10.7.2016. Den ganzen Tag über strahlendes Sommerwetter. Um 9.00 Uhr ging dann die „Pizzeria Venere-Tour“ (70 KM) auf die Strecke.

 

Gut gestärkt von dem angebotenen Frühstückt folgte dann um 11.00 Uhr die „Elektrotechnik Pulte-Tour“ (45 KM). Wer es etwas gemütlicher von der Fahrstrecke her haben wollte, der startete um 12.30 Uhr entweder mit der „Transporte Rüb-Tour“ (25 KM) oder der Zimmerei Kohlenbeck-Tour“ (15 KM) auf eine schöne Rundstrecke.

 

Das Radevent fand zum 10. Mal statt. Das war für Ingo Schmidt (Salon Haarmonie), der gemeinsam mit dem TuS das Radevent vor 10 Jahren  ins Leben gerufen hat, Anlass genug eine „Jubiläumsverpflegungsstation“ in Selters an seinem Laden zu gestalten.

 

Die 70er-Tour konnte sich zusätzlich an „Jöckels Hütte“ stärken. Die 15er-Tour fuhr ins nahe gelegene Mündersbach und machte eine ausgiebige Pause im „Ess-Punkt“- Der Inhaber Uwe Schmidt hatte gut für die Stärkung zur Rückfahrt nach Roßbach aufgetischt.

 

Nachdem alle Fahrer wieder gut am Sportplatz in Roßbach angekommen waren, gab es nach der Verlosung eine Premiere.

Unsere neu formierte Tanzgruppe „Let´s dance“ hatte Ihren ersten öffentlichen Auftritt. Die zahlreichen Zuschauer waren begeistert von den Darbietungen der beiden Gruppen unter der Leitung von Christina Wassermann.

 

Das erste Freundschaftsspiel zur neuen Saison unserer SG Roßbach/Mündersbach gegen Lautzert rundete den gelungenen Tag ab.

 

Die Bilder zeigen die Tanzgruppe Let´s dance“ und das Starterfeld zur 25er-Tour.

 

Verlosung

Folgende Losnummern haben gewonnen. Die Preise können bei Beate Nöllgen (02680/8870 und 0170/2884422) abgeholt werden.

141  blau, 339 orange, 342 orange.

Sommerspassaktion - Kanutour

04.07.2016:

Nachdem unsere beiden Kanutouren der letzten Jahre sehr gut angekommen sind, gibt es in diesem Jahr eine Neuauflage.

 

Diesmal haben wir bewusst einen Samstag ausgesucht, damit auch neben den Kindern für viele Erwachsene die Möglichkeit besteht mit dabei zu sein ohne Urlaub nehmen zu müssen.

 

Merkt Euch schon mal den Samstag, 27.8.2016 vor. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

Also meldet Euch schnell bei Beate Nöllgen unter 02680/8870 oder beate.noellgen@t-online.de an.

Nachlese zum Turnfest Rheinland Pfalz 2016 in Pirmasens

19.06.2016:

3 aktive Turner vom TUS machten sich auf den Weg um beim Turnfest Rheinland-Pfalz mitzumachen.

 

Man kann auch im Alter noch sehr gute turnerische Akzente setzen. Dies bewies Jürgen Wagner im turnerischen Wahlwettkampf (Vierkampf) bei den Senioren 55 Jahre und älter, der einen hervorragenden 2. Platz mit 84,00 Punkten erreichte.

 

Sein Sohn Kasimir Wagner wurde beim Pflichtsechskampf Rheinland-Pfalz Meister sein Vereinskamerad Lukas Baum 3. Sieger!!

 

Kasimir absolvierte noch einen Deutschen Achtkampf bei den 18/19 Jährigen Männern, wo er einen guten 8.Platz erreichte.

 

Bild zeigt das komplette Team

"Senioren aktiv" - „Wie schütze ich mich davor Opfer einer Straftat zu werden?“ 

Im Rahmen unserer Aktivitäten „Senioren aktiv“ stellte Herr Girmscheid in einem sehr interessanten Vortrag mit dem Motto „Wie schütze ich mich davor Opfer einer Straftat zu werden?“  wichtige Aspekte vor, auf die man im täglichen Leben achten sollte.

 

Was kann ich tun um mein Haus/meine Wohnung wirksam gegen Einbruch zu sichern? Wie reagiere ich richtig bei fremden Leuten an der Haustür, die nur das Ziel haben unter einem Vorwand in die Wohnung zu kommen?

Das ist nur ein kleiner Ausschnitt der Themen am letzten Freitag.

 

Die anwesenden Seniorinnen und Senioren hörten sehr aufmerksam zu und wollen viele Dinge daraus auch umsetzen.

Befragung unserer Mitglieder und Ehrenamtlichen

21.05.2016:

 

Liebe Mitglieder und Ehrenamtliche,

 

wir als Ihr Verein laden Sie gemeinsam mit der Deutschen Sporthochschule Köln herzlich ein, an einer europaweiten Befragung von Sportvereinsmitgliedern, Ehrenamtlichen und freiwilligen Helfern von Sportvereinen teilzunehmen. Mit Hilfe der Befragung möchten wir gerne mehr über Ihre Meinung, Ihre Erfahrungen und Ihre Verbindung zu unserem Verein erfahren. Durch Ihre Teilnahme können Sie uns dabei unterstützen, die Bedingungen für unsere Mitglieder und Ehrenamtlichen zu verbessern.

 

Die Befragung ist Teil eines großen Forschungsprojekts, welches die Situation von Sportvereinen in zehn europäischen Ländern miteinander vergleicht. Die Ergebnisse dieser Studie sollen helfen, die Lage der Sportvereine in Europa zu verbessern.

 

Wir möchten Sie daher ganz herzlich bitten, sich an dieser Untersuchung zu beteiligen. Die Teilnahme jedes einzelnen Mitglieds ist wichtig für die Qualität der Ergebnisse. Durch einen Klick auf den folgenden Link gelangen Sie zur Befragung:

 

http://www.survey-xact.dk/LinkCollector?key=Q3AWAUWQ3N3N&b_5=191.0

 

Sollte der Link an dieser Stelle nicht aktiv dargestellt werden, d.h. zum Anklicken, kopieren Sie den gesamten Link bitte in die Adresszeile Ihres Internet-Browsers, dann öffnet sich die Befragung direkt.

 

Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 15 Minuten. Wir möchten Sie bitten, die Befragung bis spätestens 30.06.2016 zu beenden.

 

Alle Angaben werden vertraulich und anonymisiert behandelt, so dass keine Rückschlüsse auf den Einzelnen gezogen werden können.

 

Fragen zur Studie beantworten Ihnen gerne Prof. Dr. Christoph Breuer und Svenja Feiler vom Institut für Sportökonomie und Sportmanagement der Deutschen Sporthochschule Köln; Tel.: 0221-4982-6099; Email: s.feiler@dshs-koeln.de.

 

An dieser Stelle möchten wir uns bereits im Vorfeld für Ihre Unterstützung bedanken.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Ihr TuS Roßbach

TuS Roßbach fördert die Integration von Flüchtlingen

In einem Gespräch zwischen Vorstandsmitgliedern und einem großen Teil der in Roßbach lebenden Flüchtlingen wurde das Sportangebot des TuS Roßbach erläutert.

 

Hier gibt es ein paar Sportbegeisterte, die in erster Linie Fußball spielen wollen. Es besteht auch Interesse an anderen Sportarten.

 

Nun fehlt es natürlich an der entsprechenden Sportbekleidung.

Wer hat noch Trainingskleidung, Fußball- und Turnschuhe, die er nicht mehr benötigt. Dann meldet Euch bitte bei Beate Nöllgen – 02680/8870.

 

Wir freuen uns, wenn wir über den Sport die Integration unserer neuen Roßbacher Mitbürger fördern können.

An alle Tanzbegeisterten

06.03.2016:

Der TuS startet nach der Winterpause wieder mit der Tanzgruppe „Let´s dance“

 

Wir tanzen zusammen mit Spaß und abwechslungsreifer Choreographie auf verschiedene Musik.

 

Geleitet werden die Gruppen von unserer Übungsleiterin Christina. Die Trainingsstunden werden am Samstagvormittag sein.

 

Wir erwarten Interessierte am Samstag, 19.03.2016 um 14.00 Uhr zu einem erstmaligen Treffen, mit Eltern,  in die Turnhalle in Roßbach ein.

 

Alle Jungs und Mädels ab 6 Jahre sind herzlich willkommen!

Gaucup der Mädchen

06.03.2016:

Vier Mädchen des TuS hatten sich beim Kreiscup für den Gaucup am 06.03.2016 in Baumbach qualifiziert.

Sie erreichten alle bei starker Konkurrenz gute Platzierungen.

Anna Jänke Platz 4 (Jahrgang 2006), Stefanie Janz Platz 8 (Jahrgang 2005), Franziska Schneider Platz 8 (Jahrgang 2004), Luana Christ  Platz 9 (Jahrgang 2004).

 

Das Bild zeigt unsere Turnerinnen mit Ihrer Trainerin Tara Müller (auf dem Bild fehlt Franziska Schneider)

Gaucup der Jungen

Insgesamt 9 Jungen des TuS Roßbach starteten am 6.3.2016 beim Gaucup in Mogendorf.

Sie erreichten durchweg gute Platzierungen. Alle Turner landeten auf den Plätzen 1 – 3 und qualifizierten sich somit für die Mittelrheinmeisterschaften am 14.5.2016 in Koblenz.

 

Gaumeister wurden Kasimir Wagner, Fabio Moser, Nico Junik und Johann Jähnke. Den 2. Platz erreichten Jakob Jähnke, Lukas Baum und Leon Krautz. Den 3. Platz erreichten Jonas Klein und Luca Krautz-

 

Ein tolles Gesamtergebnis – das Bild zeigt die erfolgreichen Turner mit ihren Trainern Martin Schneider und Jürgen Wagner. Ebenfalls mit auf dem Bild die Jugendleiterin Turnen des TuS Michelle Nöllgen.

Gemütlicher Abend des TuS Roßbach

01.02.2016:

Das „Team Gemütlicher Abend“ hatte wieder einmal ein tolles Programm zusammen gestellt.

Anekdoten aus Roßbach, gepaart mit gespielten Witzen und tänzerischen Elementen begeisterten wieder einmal die Gäste in der an beiden Tagen gut gefüllten Halle.

 

Mit großem Eifer waren am Freitag  auch wieder die Kindergartenkinder auf der Bühne mit  dabei (siehe beigefügtes Bild)-

 

Im Rahmen der Eröffnungsrede verabschiedete der Vorsitzende Bernd Nöllgen Uwe Karstens aus dem TuS-Vorstand. Als Dank für die jahrelange Vorstandsarbeit überreichte er ein im Namen des TuS Roßbach ein Geschenk.

 

Den Abschluss am Samstagsabend bildete wieder eine Verlosung mit tollen Sachpreisen.

Die nachfolgenden Losnummern zählen zu den Gewinnern. Die Preise können bei Beate Nöllgen (02680/8870 oder beate.noellgen@t-online.de )abgeholt werden.

Orange 316, Gelb 870, Blau 836 und 941

Super Erfolg des TUS Roßbach beim Kreisturnfest 2015 OWW 

12.12.2015:

Bei dem diesjährigen Kreisturnfest des Turnkreises 3 ehemalig Oberwesterwaldkreis in Westerburg war der TUS mit 26 Teilnehmer/innen stärkster Verein.

Es waren insgesamt über 80Teilnehmer/innen die an Boden, Sprung, Schwebebalken, Barren und Reck turnten.

Die Mädchen und Jungs vom TUS im Alter von 4 bis 14 Jahren erreichten hervorragende Platzierungen (7 x den 1. Platz, 9 X den 2. Platz, 5 x den 3. Platz, 2 x den 4. Platz, 1 x den 5. Platz, 1 x den 8. Platz und 1 x den 9. Platz).

Schön auch, dass einige Turnkinder das erste Mal dabei waren und ganz interessiert Wettkampfluft schnupperten. Mit Stolz nahm man bei der Siegerehrung Urkunden und Medaillen in Empfang. 

 

Bild zeigt die Teilnehmer/innen mit Betreuer vom TUS.

TuS Roßbach Gastgeber für die Sportlerehrung des Westerwaldkreises

09.12.2015:

Am 8.12.2015 fand in der Turnhalle in Roßbach die diesjährige Sportlerehrung des Westerwaldkreises statt.

Nach den Grußworten des Vorsitzenden Bernd Nöllgen, des Ortsbürgermeisters Wilfried Oettgen und unserem Landrat Achim Schwickert erläuterte der Sportkreisvorsitzende Albrecht Gehlbach das Prozedere.

 

Geehrt wurden sowohl erfolgreiche Mannschaften als auch Einzelsportler. Darüber hinaus prämierte man auch interessante Vereinsprojekte. Die anwesenden Zuschauer staunten nicht schlecht, welch tolle Erfolge von Westerwälder Sportlern erreicht wurden.

 

Auch die Jungenmannschaft des TuS Roßbach erhielt aus den Händen von Achim Schwickert und Albrecht Gehlbach für die errungenen Mittelrhein- und Vize-Rheinland-Pfalz-Meisterschaft. Eine Auszeichnung. Darüber hinaus lockerten die Jungs die Veranstaltung mit begeisternden Turnvorführungen auf.

 

Das Bild zeigt die erfolgreichen Turner des TuS mit Ihren Trainern, Albrecht Gehlbach (Sportkreisvorsitzender 2. v.l.) Achim Schwickert (Landrat 3. v.l.) und Hans-Werner Rörig (stv. Sportkreisvorsitzender 4. v.r.)

Nikolausparty des TuS Roßbach

07.12.2015:

Seit nun schon einigen Jahren findet immer am 6.12. die Nikolausparty des TuS Roßbach statt.

Da die Party in diesem Jahr auf einen Sonntag fiel, startete man bereits um 15.00 Uhr in gemütlicher Runde mit Kaffee und Kuchen in den Nachmittag.

 

Mit Einbruch der Dunkelheit stieg die Spannung bei den Kindern auf den Besuch des Nikolaus.  Die großen und kleinen Gäste der Nikolausparty staunten dann nicht schlecht als der Nikolaus mit seinem Pferd angeritten kam.

Er hatte dann für jedes Kind ein Geschenk dabei. Der Nikolaus freute sich ganz besonders über eine Vielzahl von Lied- und Gedichtvorträgen der Kinder, die sich damit die Geschenke redlich verdienten.

 

Bevor der Nikolaus dann wieder weiter ritt, versprach er den Kindern im nächsten Jahr in jedem Fall wieder zu kommen.

DFB-Uhr für Torsten Schumacher und Klaus Biehl

07.12.2015:

Der diesjährige Ehrenamtstag des Fußballkreises Westerwald-Sieg fand am 27.11.2015 in Gehlert statt.

Hier wurden mit der Übergabe der begehrten DFB-Uhr und den dazu gehörenden Urkunden die TuS-Mitglieder Torsten Schumacher und Klaus Biehl für ihr jahrelanges ehrenamtliche Engagement ausgezeichnet.

Leider konnte Klaus Biehl wegen eines Krankenhausaufenthaltes die Ehrung nicht persönlich entgegennehmen. Dies wird dann im Rahmen einer Vereinsveranstaltung nachgeholt.

 

Nach einem Impulsvortrag vom Ehrenamtsbeauftragten Hans-Werner Röhrig nahmen dann der Vorsitzende des Fußballkreises WW-Sieg Friedel Hees und der Ehrenamtsbeauftragte des Fußballverbandes Rheinland Jörg Ehlen die Ehrungen vor.

 

Die beiden Bilder zeigen Friedel Hees und Jörg Ehlen bei der Übergabe der DFB-Uhr an Torsten Schumacher, und alle zu Ehrenden beim Gruppenfoto.

TuS Roßbach freut sich über die Unterstützung

26.11.2015:

Gerätturnen ist ein elementarer Bereich beim TuS Roßbach der seit seiner Gründung Tradition hat.

Hier ist es besonders wichtig die Geräteausstattung immer wieder auf dem aktuellen Stand zu halten, um vorwiegend unseren jungen Sportler/innen gute Trainingsbedingungen zu bieten. Die erforderlichen Investitionen kann ein Verein wie der TuS Roßbach neben eigenem finanziellen Einsatz nur über Zuschüsse (Verbandsgemeinde, Grundschule, Verbände etc) und Sponsoren bewerkstelligen.

 

In diesem Jahr war wieder mal ein neues Sprungbrett für unsere Kleinen fällig. Hier handelte es sich um eine Ersatzinvestition, da das bisherige Gerät durch die jahrelange Nutzung defekt war. Der Verein konnte diese Investition durch die großzügige Unterstützung der Firma Natursteine Roth aus Roßbach zeitnah tätigen.

Der Inhaber Andreas Roth überzeugte sich selbst bei einer Trainingsstunde von dem effektiven Einsatz des Sprungbrettes, und die Turnkinder hatten die Gelegenheit sich persönlich bei dem Sponsor zu bedanken.

 

Das Erinnerungsfoto zeigt einen Teil der Trainingsteilnehmer/innen, die für die Gruppe verantwortliche Übungsleiter/innen, den Vorsitzenden des TuS und Andreas Roth.(ganz rechts)

Nikolausparty am 06.12.2015                                                                      in der „Weihnachts-Wiesenstraße“

22.11.2015:

Auch in diesem Jahr findet am 06. Dezember wieder die Nikolausparty des TuS Roßbach in der „Weihnachts-Wiesenstraße“ statt.

 

Beginn ist dieses Jahr schon um 15.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen.

 

Gegen 18.00 Uhr wird dann der Nikolaus mit Geschenken für unsere Kleinsten erwartet.

Auch für das leibliche Wohl wird mit Bratwürstchen, Waffeln sowie warmen und kalten Getränken bestens gesorgt sein.

 

Der TuS Roßbach freut sich auf Euren Besuch!

Senioren "aktiv" zu Besuch bei Metsä Tissue

21.11.2015:

Im Rahmen der Aktivitäten „Senioren aktiv“ des TuS Roßbach besuchten wir am Mittwoch, 11.11.2015 die Fa. Metsä Tissue in Raubach.

 

Am Eingangstor wurde die 37 Teilnehmer starke Gruppe von Matthias Weber in Empfang genommen.

Nach der Verteilung der Besucherwesten ging es in den Schulungsraum der Firma und Herr Weber stellte in einem kurzweiligen Vortrag den Prozess der Papierherstellung und die Tätigkeitsfelder der Fa. Metsä Tissue vor. Im Anschluss an den Vortrag gab es einen leckeren Imbiss. 

Bevor es dann gut gestärkt zur Betriebsbesichtigung ging, ließ es sich der Werkleiter Markus Claaßen nicht nehmen die Besuchergruppe zu begrüßen und einen schönen Aufenthalt auf dem Betriebsgelände zu wünschen.

 

Nach der Sicherheitsbelehrung und Verteilung der Schutzbrillen wurde in 3 Gruppen der Rundgang gestartet. Matthias Weber, Jürgen Drumm und Wilfried Oettgen, der als langjähriger Mitarbeiter und ehemaliger Betriebsleiter den Kontakt und die Abstimmung mit Metsae Tissue herstellte, führten fachmännisch jeweils eine Gruppe.

 

Die Besichtigung ermöglichte einen hautnahen und sehr interessanten Einblick in die Produktion von Toilettenpapier, Papiertaschentücher und weiteren Papierprodukte, so dass die Zeit wie im Flug verging.

 

Unsere Seniorenberaterin Beate Nöllgen, die für die Organisation seitens des TuS verantwortlich war,  bedankte sich bei den v.g. verantwortlichen Personen mit einer kleinen Aufmerksamkeit.

 

Nach einem Erinnerungsfoto ging es dann mit einem Geschenk von Metsä Tissue wieder Richtung Ausgangspunkt. Alle nahmen besondere Eindrücke aus einem von Metsä Tissue einwandfrei organisierten Nachmittag mit nach Hause.

 

Die beiden Bilder zeigen die Gruppe beim Erinnerungsfoto und dem Vortrag im Schulungsraum.

Die Turner des TUS Roßbach sind                                        Vize-Rheinland–Pfalz-Mannschafts-Meister

14.11.2015:

Überglücklich über diesen grandiosen Erfolg waren die 5 Turner des TuS Roßbach bei den diesjährigen Rheinland-Pfalz-Mannschafts-Meisterschaften in Gau Odernheim.

 

Man startete in der jahrgangsoffenen Klasse im Pflichtsechskampf (P6 bis P9) an Boden, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck.

Sauber geturnte Übungen an allen Geräten war der Garant für diesen großen Erfolg. Mit 283,10 Punkten erreichte man den 2.Platz.

 

Der 1. Platz ging an den TV Bad Bergzabern mit 286,70 Punkten. Es folgten die Mannschaften von TG Edenkoben/Landau, TV Undenheim, TG Polch und TV Mainz- Weisenau.


Bild 1: zeigt die Siegerehrung Bild 2 zeigt die Mannschaft mit ihren Trainer von links  Jürgen Wagner, Matthis Henn, Lukas Baum , Kasimir Wagner, Fabio Moser, Robin Baum und Martin Schneider am Barren

Kreisturnfest in Baumbach

08.11.2015:

Die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises hatte zum diesjährigen Kreisturnfest eingeladen.

230 Kinder und Jugendliche waren am Start.

 

Auch der TuS stellte eine beachtliche Zahl an Teilnehmerinnen und Teilnehmern in den Jahrgängen 2000 – 2009.

Die Sportler/innen des TuS waren mit Begeisterung und Ehrgeiz dabei und erzielten durch die Bank gute Ergebnisse.

 

Das Bild zeigt einen Teil der teilnehmenden TuS-Aktiven mit Ihren Trainern/in. Ganz stolz waren die Teilnehmer/innen, dass sich unser Landrat Achim Schwickert, der in lockerer Art und Weise die Siegerehrung vornahm mit zum Erinnerungsfoto stellte.

4. Schockturnier des TuS Roßbach

01.11.2015:

Der TuS Roßbach hatte am 31.10.2015 zur 4. Auflage des Schockturniers geladen, und es waren viele begeisterte Schocker diesem Aufruf gefolgt.

 

In 10 spannenden Runden mit immer wieder wechselnder Zusammensetzung der Spieler wurden die Sieger ermittelt.

Die Atmosphäre an den Tischen war emotional, war doch jeder mit Leib und Seele dabei. Am Ende spielten dann die 4 Erstplatzierten den Sieger untereinander aus.

 

Die Bilder zeigen zum einen die spannende Endrunde und die Siegerehrung mit strahlenden Gesichtern. Uwe Karstens (2. Von rechts) konnte die Endrunde mit dem nötigen Glück und Geschick für sich entscheiden. Daniel Kaiser (ganz rechts) wurde Zweiter und Petra Steckenstein (2. Von links) sicherte sich den 3. Platz. Mit den 3 Erstplatzierten freute sich der Vorsitzende des TuS Bernd Nöllgen. 

 

Im Anschluss an das Turnier hatten die meisten immer noch nicht genug und schockten noch ein paar Getränkerunden aus. Alle waren sich einig: Ein kurzweiliger Abend, der im nächsten Jahr in jedem Fall wiederholt werden sollte.

Mitglieder des Radtreffs on Tour

 

Unser Vereinsmitglied Ingo Schmidt (Inhaber Salon Haarmonie in Selters) hatte eine Einladung an Kunden und Radsportfreunde geschickt. Dem Ruf folgten einige Radler des TuS-Radtreffs.

 

Gestartet wurde vor dem Salon Haarmonie in Selters. Ingo persönlich führte eine der 3 möglichen Touren. So ging es durch die herrliche Landschaft des Westerwaldes mit dem Ziel der Fa. Müssing in Freirachdorf. Hier gab es eine Stärkung für die Radler und die Möglichkeit sich anzuschauen, wie die Fahrräder der Marke „Müssing“ zusammen gebaut werden. Eine schöne Tour mit einem gelungenen Abschluss.

 

Das Bild zeigt einen Teil der Teilnehmer vom TuS vor dem Start.

TuS Roßbach spendet an die Gundlach-Stiftung

15.07.2015:

Am ersten Wochenende im Juli startete zum 9. Mal wieder das Mountainbikeevent des TuS Roßbach.

Wie in den vergangenen Jahren auch ging 1 Euro vom Startgeld eines jeden Teilnehmers an die Gundlach-Stiftung.

Die Tourpaten und der 1. Vorsitzende freuten sich mit der Geldspende an die Gundlach-Stiftung Kindern in der Region zu helfen.

 

Das Bild zeigt von links Martin Rüb (Rüb-Transporte – Tourpate der 25er-Tour), Heiko Marmé (Vorstand der Gundlach-Stiftung), Bernd Nöllgen (Vorsitzender TuS Roßbach), Nicki Billig (in Vertretung für Heinz-Günter Nieß von der Pizzeria Venere – Tourpate 70er Tour), Andreas Birk (Pulte Elektrotechnik – Tourpate 45er-Tour), Axel Kohlenbeck (Zimmerei Kohlenbeck – Tourpate 15er-Tour) bei der Spendenübergabe.

Senioren "aktiv"

08.03.2015:

Besichtigung der Hachenburger Brauerei

 

Im Rahmen der Aktivitäten „Senioren aktiv“ organisierte die Seniorenberaterin des TuS Beate Nöllgen eine Besichtigung der Westerwaldbrauerei Hachenburg.

 

Mitfahren konnten nicht nur Mitglieder der Gruppe „Senioren aktiv“, sondern jeder der Lust dazu hatte. 

Somit war die Gruppe 45 Teilnehmer stark und bunt gemischt. Die jüngste Teilnehmerin war 19  Jahre alt und der Älteste geht auf die 90 zu.

 

Im Hachenburger Shop stärkte man sich mit einem kühlen  Hachenburger Pils, bevor der Tourguide Mike Lersch die Besichtigung mit der Erläuterung der Firmengeschichte begann. Dann ging es durch die einzelnen Stationen des Bierbrauens und die Teilnehmer erhielten einen interessanten Einblick in die Produktion des Hachenburger Bieres.

 

Zum Abschluss der Führung gab es ein gemütliches Beisammensein im Schalander der Brauerei bei einer leckeren Kartoffelsuppe und kühlen Getränken.

 

Alle waren sich einig – das war ein gelungener Abend!

 

Die beiden Bilder zeigen die Gruppe im Hopfengarten und bei der Vorführung eines Films, der die Abfüllanlage in Aktion zeigte.

Gemütlicher Abend 2015

01.02.2015:

Wie in jedem Jahr fand am letzten Wochenende im Januar der „Gemütliche Abend“ des TuS Roßbach statt.

 

Das „Team Gemütlicher Abend“ zählte in diesem Jahr 23 Aktive. 

Dazu kam noch die Tanzgruppe „Let´s Dance“ des TuS und am Freitagabend die Kindergartenkinder des Roßbacher Kindergarten.

Die Truppe hatte wieder ein tolles und kurzweiliges Programm zusammengestellt, das die Zuschauer in der Halle begeisterte. 

Die beiden Bilder zeigen die fröhlichen Kindergartenkinder nach ihrem Auftritt in der Kabine und die Tanzgruppe „Let´s Dance“ in Aktion auf der Bühne.

 

Im Anschluss an das Programm fand wieder eine Verlosung mit attraktiven Preisen statt. Die nachfolgenden Losnummern wurden nicht abgeholt. Die Gewinner können sich bei Beate Nöllgen unter 02680/melden.

 

Gelb 751

Grün 109, 138, 388, 332, 421

Rot 722, 944, 682, 605

Blau 505

Sportlerehrung des Sportkreises Westerwald in Nistertal

15.12.2014:

Am 09.12.2014 fand die diesjährige Sportlerehrung des Sportkreises Westerwald statt.

 

Vom TuS Roßbach war Kasimir Wagner als einer von 13 Sportler mit dabei. Der Sportkreisvorsitzende Albrecht Gehlbach ehrte ihn wegen  seinem  2. Platz bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften. Die Ehrung ist der krönende Abschluss eines erfolgreichen Sportjahre.

 

Die Bilder zeigen den stolzen Vize-Rheinland-Pfalz-Meister Kasimir mit dem Sportkreisvorsitzenden Albrecht Gehlbach und mit seinen Trainern Jürgen Wagner und Martin Schneider.

Nikolausparty 2014

07.12.2014:

Die Nikolausparty des TuS fand wieder traditionell am 6.12. in der „Weihnachtswiesenstraße“ statt.

Die Kinder warteten gespannt auf das Eintreffen des Nikolauses, der wieder einmal von weit her auf einem Pferd angeritten kam.

Er sorgte dann für leuchtende Kinderaugen, denn er hatte für jedes Kind ein nettes Wort und ein Geschenk dabei. Einige Kinder bedankten sich mit einem Lied oder einem Gedicht, während sich die Erwachsenen mit einem Glühwein, einer Waffel oder einer Bratwurst stärkten.

 

Im Rahmen der Nikolausparty wurde dann auch das 6. Türchen des Roßbacher Adventskalender geöffnet.

Der TuS hatte hier ein passendes Motiv gefunden. Im „Roßbacher Rot-Weiß-Stadion“  spielten der „FC Schneemann“ gegen „Eintracht Nikolaus“.

Als Info für alle diejenigen, die keine Gelegenheit hatten sich das Adventsfenster des TuS anzusehen: Das Adventsfenster zieht von der „Weihnachtswiesenstraße“ um, und ist bis zum Ende der Aktion „Im Ahlen 12“ zu finden.

Treffpunkt Ehrenamt

29.11.2014:

Der jedes Jahr stattfindende „Treffpunkt Ehrenamt" ist immer wieder etwas Besonderes.

In diesem Jahr erhielt Dieter Lütsch aus den Händen von Friedel Hees und Hans-Werner Röhrig die „Ehrenamtsuhr des DFB" überreicht.


Das Bild zeigt von links nach rechts Hans-Werner Röhrig (Ehrenamtsbeauftragter des Fußballkreises Westerwald-Sieg) Dieter Lütsch und Hans-Peter Muscheid (Ehrenamtsbeauftragter TuS Roßbach).

Erlebnisbuffet des Bildungswerkes des Sportbundes Rheinland

23.11.2014:

Das Bildungswerk des Sportbundes Rheinland lädt jedes Jahr Vertreter von Vereinen zum Erlebnisbuffet ein, die Kurse in ihren Vereinen anbieten.

 

Der TuS war auch wieder bei diesem informativen und geselligen Abend im Sportheim des SV Rengsdorf mit von der Partie.

 

Das Erinnerungsfoto  zeigt die Mitarbeiter des Bildungswerkes mit den Vertretern des TuS.

Schockturnier mit guter Beteiligung

02.11.2014:

Am 01.11.2014 fand zum dritten Mal das Schockturnier des TuS Roßbach statt.

 

Zahlreiche „Schocker“ hatten den Weg ins Sportheim gefunden und jeder war gespannt, ob er einen der Geldpreise mit nach Hause nehmen würde. Gespielt wurde an 6 Tischen.

 

Nach 10 Runden stand der Sieger, besser gesagt die Siegerin, fest. Nach den spannenden und kurzweiligen Runden setzte sich Julia Heising gegenüber der überwiegend männlichen Konkurrenz mit nur 6 verlorenen Spielen durch. Zweiter wurde Daniel Kaiser. Um den 3. Platz kam es zu einem spannenden Stechen zwischen 4 Spielern, das Sascha Schlutow für sich entschied.

 

Das eine Bild zeigt einen Teil der Tische während dem spannenden Wettkampf und das andere den Vorsitzenden Bernd Nöllgen bei der Preisübergabe an die Siegerin Julia Heising.

Dorfolympiade 2014

Die diesjährige Dorfolympiade hatte wieder einmal bereits im Vorfeld für reges Interesse gesorgt.

 

Die Teamchefs der beiden Mannschaften Ober- und Unterdorf waren tagelang unterwegs um ein schlagkräftiges Team zusammenzustellen.

 

Die Mannschaftsaufstellungen wurden mehrfach bis zum letzten Moment überarbeitet, um im Rahmen des vorgegebenen Regelwerk eine gute Ausgangsposition zu schaffen.

Besonders das Unterdorf war hoch motiviert, wollte man nach drei Niederlagen in Folge doch erstmals den Wanderpokal ins Unterdorf holen.

 

Erst schien die Stimmung am Wettkampfsonntag etwas getrübt, da das Wetter zum Zeitpunkt des Treffens der Mannschaften  nicht mitspielte. Doch pünktlich zum Wettkampfbeginn lockerten die Wolken auf und man begann mit den Spielen.

Wieder einmal konnten die Zuschauer spannende und zum Teil lustige Spiele verfolgen.

Endlich war es dann so weit. Die Mannschaft aus dem Unterdorf sicherte sich im letzten und entscheidenden Spiel den ersten Sieg im vierten Wettstreit.

 

Die Bilder zeigen die Akteure bei der Kissenschlacht und dem 55+-Spiel „Crocket“